Home Aktuelles Veranstaltungen
Veranstaltungen PDF Drucken E-Mail

 


 

 

 

BEGABUNGEN IM FOKUS - FILMEMACHER IM UND AUS DEM AKADEMISCHEN


 

Begegnungen begabter Schülerinnen und Schüler mit begabten Absolventen

 

Im Rahmen von fbi (= Förderung von Begabungen und Interessen am Akademischen Gymnasium Graz) fand am Mittwoch, 15.6.2016, um 19:00 Uhr ein Abend im Zeichen des Filmes statt.

 

Gabriel Prödl, Schüler einer 7. Klasse, hat bereits einige Filme realisiert und ist damit schon im internationalen Rahmen in Erscheinung getreten.

 

Clara Bacher, Absolventin des Akademischen Gymnasiums, studiert an der Filmakademie in Wien und hat mit ihren Realisationen bereits auf sich aufmerksam gemacht.

 

Eva Roth, Filmprofi in dieser Runde, ist im Bereich Casting tätig und kann aus ihrer Erfahrung in der Welt des Filmes sprechen.

 

Es wurden Ausschnitte aus Filmen gezeigt, dazu gab es ein spannendes Gespräch dieser drei „Filmschaffenden“ und ebenso Gelegenheiten, verschiedene Fragen im Rahmen des Programmes und beim anschließenden Buffet zu stellen.

 

das fbi-Team und Gabriel Prödl

 

 

 


 

 

 

"THE DANCER INSIDE" - EIN KURZFILM VON GABRIEL PROEDL

 

 



 

Es wären lange Busfahrten bei regnerischem Wetter gewesen, die Gabriel Proedl (7A) auf die Gedanken seines neuen Kurzfilms brachten. Bestimmt musste er sich bereits oft der Frage stellen, wie ein 16 Jahre alter Schüler auf die Idee kommt, einen Film über einen alten Mann zu drehen, der bemerkt, dass er sein ganzes Leben stets nur geplant, doch nichts davon wirklich umgesetzt hatte. Als wir ihn darauf ansprechen, sagt er nur: „Dieser Film hat nichts mit vergebenen Möglichkeiten zu tun. Er soll viel mehr zeigen, dass wir unsere Ideen umsetzen sollen und mehr so leben, wie wir es für richtig halten, nicht so, wie es von uns erwartet wird. Schlussendlich lebt man für sich selbst.”

 

Während der Kurzfilm oft daran appelliert, unseren Gefühlen zu folgen (metaphorisch dargestellt durch eine junge Tänzerin) und Ideen umzusetzen, hat auch Gabriel bewiesen, wie wichtig es ist, „die Sachen einfach anzugehen”: Als er sich dazu entschloss, den Film tatsächlich zu drehen, hatte er knapp zwei Wochen übrig, bevor er Australien nach seinem halbjährigen Schüleraustausch verlassen sollte. In kürzester Zeit organisierte er eine kompetente Crew aus Schülern, einige professionelle Schauspieler sowie ansprechende Locations. Der letzte Drehtag war zwei Tage vor seinem Abflug, geschnitten hat er den Film in Graz.


 

links: Gabriel Proedl (Foto: Joël Hainzl); rechts: Premiere im Sputnik-Kino (Berlin)


Im März 2016 wurde „The dancer inside” schließlich in Berlin uraufgeführt. Gabriel Proedl war selbst anwesend und hat mit Freude die Fragen des Publikums beantwortet. Wofür er besonders dankbar ist? „Besonderer Dank geht natürlich an mein ambitioniertes Team, welches dieses Projekt auf die Beine gestellt hat, aber auch an den norwegischen Jazzpianisten Tord Gustavsen, der mir seine wunderbare Musik zur Verfügung stellte. Sie ist mitunter ausschlaggebend für die unverwechselbare Stimmung und machen „The dancer inside” zu einem ganz besonderen Film.”

 

Wir gratulieren Gabriel zu seinem Erfolg und sind schon auf weitere Anekdoten gespannt, die er bei einer eigenen Veranstaltung des Akademischen Gymnasiums im Juni 2016 (siehe oben) zum Besten geben wird.

 

„The dancer inside” ist online hier verfügbar ...

 

Wer über zukünftige Arbeiten des Schülers informiert bleiben möchte, ist herzlich eingeladen, seine Website zu besuchen oder seinem Blog auf Facebook zu folgen.




 


DIE THEATER AG SPIELTE OLIVER TWIST



Seit Generationen fasziniert uns die Geschichte von Oliver Twist, dem 9jährigen Waisenkind, das vor dem Sargtischler Sowerberry nach London flieht. Wird es ihm dort bessergehen? Was geschieht mit Fagins Bande, bei der er Unterschlupf findet?

 

Die Theater AG des Akademischen Gymnasiums Graz ist der Sache nachgegangen und präsentierte ihre Version der Geschichte am 12. Juni 2016 im TTZ.

 

 

die Theater Ag spielt Oliver Twist die Theater Ag spielt Oliver Twist die Theater Ag spielt Oliver Twist die Theater Ag spielt Oliver Twist die Theater Ag spielt Oliver Twist die Theater Ag spielt Oliver Twist die Theater Ag spielt Oliver Twist die Theater Ag spielt Oliver Twist

 

 

 


 

 

LESUNG MIT manuskripte-PREISTRÄGER ANDREAS UNTERWEGER


 

Andreas Unterweger (*1978 in Graz) ist ein erfolgreicher österreichischer Schriftsteller und Gewinner zahlreicher Preise und Auszeichnungen. Ab 1988 besuchte er das Akademische Gymnasium Graz und legte ebenda 1996 die Reifeprüfung ab. 2016 wurde ihm der manuskripte-Preis des Landes Steiermark zuerkannt.

 

 

 

 

Auf Initiative der Schülervertretung hielt Andreas Unterweger am 25. April 2016 am Akademischen Gymnasium eine Lesung. Er präsentierte dabei Textauszüge aus seinem jüngsten Werk „Das gelbe Buch“.

 

 

Weitere Informationen über Andreas Unterweger auf der Website des Autors bzw. auf Wikipedia.

 

 


 

 

 

FESTVERANSTALTUNG FÜR OSTR. PROF. DR. ALFRED KOLLERITSCH

 

 

Ein für unsere Schule willkommener Anlass zu feiern – Direktorin Mag. Hildegard Kribitz lud ein und an die 50 Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler, Freunde und Wegbegleiter kamen, um OStR. Prof. Dr. Alfred Kolleritsch zu seinem Fünfundachtziger zu gratulieren.

 

 


 

 

Dora Kleinhapl (8c) und ihre Kollegin Karin Traxler bereiteten mit ihren Flöten musikalischen Genuss und Gregor Hollwöger (1c) trug einen Kurz-Essay des einstigen Erstklasslers Jörg Mirtl (1c 1992/93) vor.

 

 


 

 

OStR. Mag. Gerald Haas und OStR. Mag. Alfred Marko präsentierten in launiger Doppelkonference Erinnerungen und Anekdoten aus dem Leben des Lehrers Kolleritsch (1963 bis 1993 an unserer Schule).

 

 


 

 

Der Gefeierte selbst las aus seinem Roman „Allemann“ und ein Gedicht aus der Sammlung „Einübung in das Vermeidbare“.

 

 

 

 


 

 

Eine unterhaltsam-nostalgische Feierstunde, die in viele Gespräche beim anschließenden Buffet mündete.

 

Ein ca. einstündiger Film mit dem Titel "Alfred Kolleritsch 85. Geburtstag am Akademischen Gymnasium in Graz", der von OStR. Mag. Gerhard Weißensteiner erstellt wurde, ist hier zu sehen ...


 

 


 
© Akademisches Gymnasium Graz | Impressum